COMfortel® 600

Schon das Einsteigermodell der COMfortel-Reihe vertraut auf ein Tastenkreuz zum souveränen Navigieren durchs Menü. Zusammen mit den praktischen Gehäusefüßen, die sehr effektiv die Neigung verstellen, verspricht dies Entlastung in der täglichen Praxis, – z. B. als Nebenstelle an einer Telefonanlage. Sogar an die Möglichkeit zur Wandmontage wurde gedacht – eine Option, die in Hotels, Handwerk und Industrie ihre praktische Anwendung findet.
Am analogen Nebenstellenanschluss sorgt das COMfortel 600 mit vielen nützlichen Funktionen für großen Komfort beim Telefonieren: Alle Rufnummern, die im lokalen oder zentralen Telefonbuch hinterlegt sind, werden z. B. mit Namen angezeigt.
Das gestochen scharfe, 3-zeilige LC-Display setzt dabei alle wichtigen Informationen optimal in Szene. Kristallklar ist auch der Klang, der Ihren Gesprächspartner in "greifbare" Nähe rückt – egal ob Sie mit Hörer, im Freisprechbetrieb oder mit angeschlossenem COMfortel Headset telefonieren.
Obwohl sich das COMfortel 600 als Nebenstelle an Auerswald TK-Anlagen besonders wohl fühlt, kann es problemlos an a/b-Ports von Telefonanlagen anderer Hersteller oder sogar direkt an analogen Amtsanschlüssen betrieben werden.

 

COMfortel 600 analog

 

Komfortables Analogtelefon in attraktivem Design mit kontrastreichem Display und Zielwahltasten

  • Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP und CNIP) aus dem lokalen und zentralen Telefonbuch der Telefonanlage

  • Telefonbuch für 99 Rufnummern mit Namen

  • Schnittstelle für dynamische Headsets

  • 10 programmierbare Tasten für Zielwahlen

  • Freisprechen

  • Mikrofonstummschaltung

  • Rückfragetaste zum Weiterleiten von Gesprächen

  • Stromversorgung über a/b-Port, kein Netzteil erforderlich

  • Höhenverstellung über variable Gehäusefüße

  • Tisch- und Wandmontage

  • Menüsprache einstellbar