COMpact 5000R


Die neue, vollmodulare COMpact 5000R versammelt alle Funktionen eines großen ITK-Systems auf kleinstem Raum: Sie lässt sich ebenso individuell auf unterschiedliche Bedarfe zuschneiden wie unsere „großen“ Kommunikationsserver, integriert vorhandene Analog- und ISDN-Bausteine und verwaltet souverän die neuen schnurlosen DECT-Systeme, mit denen Sie flächendeckend mobil kommunizieren können. Vor allem können Sie damit endlich alle Vorteile der Internettelefonie nutzen – von der einfacheren Administration bis zu den nachhaltigen Kosteneinsparungen!


Auch in Sachen Klimaschutz hat das kompakte System einiges auf dem Kasten: Auerswald ist weltweit der erste Hersteller, der seine ITK-Systeme mit dem Blauen Engel zertifizieren lässt. So auch die COMpact 5000R.

 

COMpact 5000R

 

Kompaktanlage für max. 8 Amtgespräche (VoIP, ISDN, POTS), max. 10 Teilnehmer (ISDN, IP, analog) und zwei Modulsteckplätze zur Erweiterung um VoIP, POTS oder Türfunktionen.

  • 1 ISDN-Port, schaltbar extern (S0) – intern (S0/UP0)

  • 1 interner ISDN-Port wahlweise als S0- oder UP0-Port einstellbar

  • 2 VoIP-Kanäle für Internettelefonie und interne IP-Telefonie im Grundausbau, auf 4 VoIP-Kanäle erweiterbar (COMpact 2VoIP-Modul)

  • Außen liegende Nebenstellen mit COMfortel 3500,
    COMfortel VoIP 2500 AB und mobilen VoIP-Clients/Soft-Phones

  • Zentrales Voicemail- und Faxsystem mit max. 2 Voicemailkanälen und 1 Faxkanal für 20 Teilnehmer bzw. Gruppen

  • Fax über IP (T.38 nach ITU-T)

  • Erweiterbar auf 1 oder 2 analoge Amtports (COMpact POTS-Modul bzw. 2POTS-Modul)

  • 8 Amtgespräche gleichzeitig möglich (2 x ISDN- und 2 x Analogamt, 4 x VoIP)

  • 6 analoge Nebenstellen mit Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP und CNIP)

  • Automatische Zentrale (Erweiterung für „Text vor Melden“)

  • Tür- und Schaltfunktionen nachrüstbar (COMpact TSM-Modul)

  • Offene Rückfrage

  • USB-Host zum Anschluss eines USB-Speichers (für das zentrale Voicemail- und Faxsystem)

  • Computergestützte Telefonie im Netzwerk für Microsoft Windows und Apple Mac OS X (Third-Party-CTI, LAN-TAPI)